Ideale Wasserwerte Teiche mit Fischen

PARAMETER IDEALE WASSERWERTE
pH 6,5 – 8,5
KH 6 – 10° dH
GH 8 – 12° dH
Ammonia 0 mg/l
Nitrit 0 mg/l
Nitrat <30 mg/l
Phosphat <0,03 mg/l

Säuregehalt (pH): 6,5 – 8,5
Dieser Wert beeinflusst das Wohlbefinden Ihrer Pflanzen und Fische. Der Wert muss zwischen 6,5 und 8,5 liegen.

Karbonathärte (KH): 6 -10° dH
Die Karbonathärte (KH) wird auch als temporäre Härte bezeichnet. KH puffert den pH-Wert, sie stabilisiert den pH-Wert. Nitrifizierende Bakterien verbrauchen die KH bei der Umwandlung von Ammonium in Nitrit und Nitrat (1 Teil Ammoniak kostet 7 Teile KH). Wenn der KH 3° dH erreicht, stoppt der gesamte Nitrifikationsprozess.

Allgemeine Härte (GH): 8-12° dH
Die allgemeine Härte des Wassers ist der Gesamtgehalt an Kalzium und Magnesium. Für ein gutes Wachstum der Wasserpflanzen ist es wichtig, dass dieser Wert nicht unter 8° dH (140 ppm) liegt.

Ammonia/Ammonium: 0 mg/l
Fischsekrete und der Abbau von organischem Material führen dazu, dass Ammonium im Teichwasser vorhanden ist. Wenn der pH-Wert zu hoch ist, wird Ammonium in Ammonia umgewandelt, das giftig ist und Gesundheitsprobleme für das Teichleben verursacht. Dieser Wert muss daher 0 sein. Ammonium ist bereits bei 0,1 mg/l für Fische gefährlich. Bakterien wandeln Ammonium in Nitrit um.

Nitrit: 0 mg/l
Nitrit entsteht beim Abbau von Ammonium. Nitrit ist weniger giftig als Ammonium, kann aber auch Gesundheitsprobleme im Teich verursachen. Der Nitritwert im Teich sollte daher ebenfalls 0 sein. Bakterien wandeln Nitrit in Nitrat um.

Nitrat: < 30 mg/l
Nitrat ist zwar nicht giftig, wird aber als unerwünschter Stoff im Teich angesehen. Es ist eine Nahrungsquelle für Algen und hemmt das Wachstum kleiner Fische. Außerdem erhöht es die Stressbelastung der Fische. Bakterien wandeln Nitrat in Stickstoffgas (N2) um.

Phosphat: < 0,03 mg/l
Für Fischteiche ist dies weniger wichtig, da wir (schwimmende Grün)algen mit UV-C-Einheiten und Deckunkraut (Fadenalgen) mit Wasserbehandlungsprodukten behandeln können. Bei Zierteichen/Schwimmteichen sollte der Phosphatgehalt unter 0,03 mg/l liegen, um die Algen unter Kontrolle zu halten.

RickWerte für Teichwasser